FREITAG, 18. SEPTEMBER 2020
Konzert: 19:00 Uhr
Ort: Schloss Schönbrunn, Schlosspark

Freier Eintritt - es werden keine Karten benötigt!

Auf Grund der aktuellen Situation verschieben die Wiener Philharmoniker das Sommernachtskonzert auf Freitag, 18. September 2020.
Der Termin ist selbstverständlich abhängig von den weiteren Entwicklungen und bedarf noch der finalen Bestätigung der zuständigen Institutionen.

Der Dirigent wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
Als Solisten hören Sie Jonas Kaufmann mit Arien von Jules Massenet, Emmerich Kálmán und Giacomo Puccini.
„Das Programm widmet sich ausgewählten Werken aus dem Konzert-, Film-, Ballett-, Opern- und Operetten-Bereich. Das Konzert steht unter dem Motto LIEBE und soll dem Publikum einen unvergeßlichen Abend bereiten. Nähere Details zum Programm folgen in Kürze,“ so der Vorstand der Wiener Philharmoniker, Daniel Froschauer.
presented by Rolex

EIN GESCHENK DER WIENER PHILHARMONIKER
AN ALLE, DIE MUSIK LIEBEN!

Video Sommernachtskonzert 2019

Sommernachtskonzert 2019

IMPRESSIONEN 2019

  • Sommernachtskonzert 2019
  • Sommernachtskonzert 2019
  • Sommernachtskonzert 2019
  • Sommernachtskonzert 2019
  • Sommernachtskonzert 2019
  • Sommernachtskonzert 2019
  • Sommernachtskonzert 2019
  • Sommernachtskonzert 2019
  • Sommernachtskonzert 2019
  • Sommernachtskonzert 2019
  • Sommernachtskonzert 2019
  • Sommernachtskonzert 2019

ANREISE

ZUGANGSWEGE ZUR VERANSTALTUNG

Für den Zugang in den Schlosspark benutzen Sie bitte ausschließlich das Hietzinger Tor und das Meidlinger Tor.
Ehren- und geladene Gäste sowie Personen mit eingeschränkter Mobilität betreten das Veranstaltungsgelände über das Haupttor und Ehrenhof durch das Schloss.

BESUCHERSERVICE

EINTRITT

Das Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker ist ein Konzert bei freiem Eintritt. Zum Besuch des Konzertes werden keine Karten benötigt.

Die Sitzplätze im vorderen Bereich sind für unsere Partner und Sponsoren reserviert.

ZUGANGSWEGE ZUR VERANSTALTUNG

Für den Zugang in den Schlosspark benutzen Sie bitte ausschließlich das Hietzinger Tor und das Meidlinger Tor.
Ehren- und geladene Gäste sowie Personen mit eingeschränkter Mobilität betreten das Veranstaltungsgelände über das Haupttor und Ehrenhof durch das Schloss.

Lageplan 2019

Bitte beachten Sie:

  • Benutzen Sie zur Anreise ausschließlich die öffentlichen Verkehrsmittel.
  • Mit dem Besuch der Veranstaltung unterwerfen sich alle Besucher der an den Toren angeschlagenen Haus- und Platzordnung. Die Einhaltung wird kontrolliert.
  • Für den Zugang in den Schlosspark benutzen Sie bitte ausschließlich das Hietzinger Tor und das Meidlinger Tor. Ehren- und geladene Gäste sowie Personen mit eingeschränkter Mobilität betreten das Veranstaltungsgelände über das Haupttor und Ehrenhof durch das Schloss. Der Schlossdurchgang ist für Parkbesucher gesperrt.
  • Achten Sie auf die Torsperren! Alle Toren werden pünktlich um 19.00 Uhr für den Zutritt gemäß Parkordnung gesperrt; ab diesem Zeitpunkt dienen die Tore nur mehr als Ausgänge. Zum Verlassen des Geländes bleiben alle Tore bis 22.00 Uhr bzw. bis 1 Stunde nach Konzertende geöffnet.
  • Die Gloriettewiese (Schönbrunner Berg) ist nicht Teil des Veranstaltungsgeländes. Das Betreten erfolgt auf eigene Gefahr! Es gilt die Parkordnung! Zugang über Maria Theresien Tor und Tiroler Tor bis 19.00 Uhr möglich.
  • Die Wege von und auf die Gloriette werden je nach Besucherandrang, spätestens aber 30 Minuten vor Konzertbeginn, gesperrt. Das Verlassen der Gloriettewiese ist bis nach Veranstaltungsende ausschließlich über die oberen Tore (Maria Theresien Tor und Tiroler Tor) möglich.
  • Die Mitnahme von gefährlichen Gegenständen, Kinderwägen, Stühlen, Bänken, Decken und anderen Sitzgelegenheiten im Veranstaltungsbereich ist verboten, da alle Bereiche und Wege als Fluchtwege freizuhalten sind (siehe Haus- und Platzordnung).
  • Sollte der Veranstaltungsbereich aufgrund einer Wetterwarnung geräumt werden müssen, ersuchen wir Sie, dies mit der notwendigen Ruhe zu tun und andere Menschen zu unterstützen. Wir bitten Sie, etwaige Engstellen zu verlassen und auch alle Durchgänge frei zu halten.
  • Es befinden sich in allen Zonen Erste Hilfe-Stationen, Toilette-Anlagen und Verpflegungsstationen.
  • Die Mitnahme von Tieren auf das Parkgelände und das Veranstaltungsgelände ist behördlich untersagt.
  • Fahrräder, Roller und E-Scooter sind im Schlosspark verboten.
  • Auf Grund der schmalen Tore werden die Besucher aus dem Parterre nach dem Konzert verlangsamt zu den Toren geführt (siehe Lageplan). Wir bitten um Verständnis.
  • Bitte befolgen Sie die Anordnungen der Exekutive, Feuerwehr, Organe der Stadt Wien, der Grundeigentümer und Grundverwalter, der Veranstalter und der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes.
  • Bei drohender Überfüllung wird der gesamte Schlosspark für den Zutritt gesperrt.
  • Informieren Sie sich am Veranstaltungstag über die Medien, Durchsagen der Wiener Linien, diese Website oder Facebook ob ein Zutritt zum Schlosspark bzw. zur Veranstaltung noch möglich ist, oder bei zweifelhafter Witterung, ob die Veranstaltung auch stattfindet.
  • Bitte lesen Sie dazu auch die gültige Haus- und Platzordnung, die Sie hier einsehen können.

Für Anliegen, die nicht auf dieser Seite beantwortet sind, wenden Sie sich bitte an sommernachtskonzert@wienerphilharmoniker.at

Einrichtung für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

Um Personen mit eingeschränkter Mobilität den Besuch des Konzertes zu erleichtern, werden folgende Maßnahmen getroffen:

  • barrierefreie Zuschauerplätze
  • barrierefreie WCs
  • in begrenztem Ausmaß barrierefreie Parkplätze, links vom Haupttor

Zutritt mit Behindertenausweis

Personen mit gültigem Behindertenausweis erhalten gegen Vorlage dieses Ausweises für sich selbst und für eine Begleitperson Zutritt zum Konzert. Es sind keine Eintrittskarten nötig. Einlass ist ab 17:30 Uhr.

InhaberInnen eines gültigen Behindertenausweises und ihre Begleitpersonen betreten das Veranstaltungsgelände ausschließlich über das Haupttor und gelangen durch das Schloß barrierefrei in die zugewiesenen Sektoren.

Die Anzahl der verfügbaren Plätze ist begrenzt.

Weltkulturerbe

Wir weisen darauf hin, dass das Schloss Schönbrunn zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurde. Das Schloss Schönbrunn stellt eines der bedeutendsten Kulturgüter Österreichs und eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Wiens dar. Im Dezember 1996 wurde das Schloss Schönbrunn anlässlich der 20. Sitzung des World Heritage Committees in das 1972 begründete Verzeichnis des Welterbes der UNESCO aufgenommen. Die Eintragung in dieser Liste bestätigt die weltweite Bedeutung des Schlosses und seiner Gartenanlage als barockes Gesamtkunstwerk.

Wir bitten unsere Konzertbesucher, dies zu berücksichtigen und die Parkanlage zu schonen.

Bitte halten Sie sich an die Sperre von Wegen und Grünflächen und machen Sie keine Abkürzungen – das schont den Park und dient Ihrer Sicherheit. Danke.

Schloss Schönbrunn
Haus- und Platzordnung
Lageplan

Betreten von Grünflächen verboten
Das Wegwerfen von Abfällen am Gelände ist strengstens verboten.
Schirme verboten
Stühle, Bänke, Decken und andere Sitzgelegenheiten verboten
Kinderwägen verboten
Waffen oder gefährliche Gegenstände verboten
Fahrräder verboten
Scooter und E-Scooter verboten
Glasbehälter, Flaschen, Dosen verboten
Rauchen von Rauchwaren verboten
Stangen, Fahnen, Stative, Selfie-Sticks verboten
Große Taschen oder Rucksäcke verboten
Anzünden von Gegenständen verboten
Pyrotechnisches Material verboten
Flug- oder Überwachungsdrohnen verboten
Alkoholische Getränke und Drogen verboten
Lärmerzeugende Geräte verboten
Tiere verboten
Fahrverbot

Gloriettewiese

Die Gloriettewiese ist nicht Teil des Veranstaltungsgeländes!
Das Betreten erfolgt auf eigene Gefahr! Es gilt die Parkordnung!

Zugang über Maria Theresien Tor und Tiroler Tor bis 19.00 Uhr möglich.
Die Wege von und auf die Gloriette werden je nach Besucherandrang, spätestens aber 30 Minuten vor Konzertbeginn, gesperrt.
Das Verlassen der Gloriettewiese ist bis nach Veranstaltungsende ausschließlich über die oberen Tore (Maria Theresien Tor und Tiroler Tor) möglich.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Tickets

Brauche ich für das Sommernachtskonzert eine Eintrittskarte?

NEIN! Sie benötigen für den Besuch des Sommernachtskonzertes keine Eintrittskarte. Das Konzert ist ein Geschenk der Wiener Philharmoniker an alle, die Musik lieben!

Wie bekomme ich Sitzplatzkarten?
Vor allem vorne im VIP-Bereich?
Ab wann sollte ich mich für eine Sitzplatzkarte anstellen?

Die Sitzplätze im vorderen Bereich sind für unsere Partner und Sponsoren reserviert.

Gibt es spezielle Plätze für Menschen mit eingeschränkter Mobilität?

Personen mit gültigem Behindertenausweis erhalten gegen Vorlage dieses Ausweises für sich selbst und für eine Begleitperson Zutritt zum Konzert. Es sind keine Eintrittskarten nötig. Einlass ist ab 17:30 Uhr.
InhaberInnen eines gültigen Behindertenausweises und ihre Begleitpersonen betreten das Veranstaltungsgelände ausschließlich über das Haupttor und gelangen durch das Schloß barrierefrei in die zugewiesenen Sektoren.
Die Anzahl der verfügbaren Plätze ist begrenzt.

Für Anliegen, die nicht auf dieser Seite beantwortet sind, wenden Sie sich bitte an sommernachtskonzert@wienerphilharmoniker.at

Zutritt

Ab wann ist Einlass bzw. bis spätestens wann muss man da sein?

Der Schlossgarten ist schon den ganzen Tag geöffnet.
Offizieller Einlass zu den Stehplätzen im Veranstaltungsbereich ab 16.00 Uhr, zu den Sitzplätzen ab 17.30 Uhr.

Für den Zugang in den Schlosspark benutzen Sie bitte ausschließlich das Hietzinger Tor und das Meidlinger Tor, für den Zugang zur Gloriettewiese stehen Maria Theresien und Tiroler Tor zur Verfügung (siehe Lageplan) - bitte beachten Sie die Hinweise zur Gloriettewiese!
InhaberInnen eines gültigen Behindertenausweises und ihre Begleitpersonen betreten das Veranstaltungsgelände ausschließlich über das Haupttor und gelangen durch das Schloß barrierefrei in die zugewiesenen Sektoren. Die Anzahl der verfügbaren Plätze ist begrenzt.

Wie groß dürfen die Taschen bzw. Rucksäcke sein, die ich mitnehmen darf?

Taschen bzw. Rucksäcke dürfen nicht größer als A4 Format sein!

Bitte lesen Sie dazu auch die gültige Haus- und Platzordnung. Die Einhaltung wird kontrolliert.

Darf man Getränke mitnehmen?

Das Mitbringen von Getränken in den Veranstaltungsbereich ist aus sicherheitstechnischen Gründen untersagt!
Einzige Ausnahme ist pro PERSON ein 0,25l Tetrapack!

Bitte lesen Sie dazu auch die gültige Haus- und Platzordnung. Die Einhaltung wird kontrolliert.

Für Anliegen, die nicht auf dieser Seite beantwortet sind, wenden Sie sich bitte an sommernachtskonzert@wienerphilharmoniker.at

Konzert

Wie lange dauert das Konzert?

Das Konzert beginnt um 19:00 h und wird bis kurz nach 20:40 h dauern.

Ab wann ist Einlass bzw. bis spätestens wann muss man da sein?

Der Schlossgarten ist schon den ganzen Tag geöffnet.
Offizieller Einlass zu den Stehplätzen im Veranstaltungsbereich ab 16.00 Uhr, zu den Sitzplätzen ab 17.30 Uhr.
Für den Zugang in den Schlosspark benutzen Sie bitte ausschließlich das Hietzinger Tor und das Meidlinger Tor, für den Zugang zur Gloriettewiese stehen Maria Theresien und Tiroler Tor zur Verfügung (siehe Lageplan) - bitte beachten Sie die Hinweise zur Gloriettewiese!

Für Anliegen, die nicht auf dieser Seite beantwortet sind, wenden Sie sich bitte an sommernachtskonzert@wienerphilharmoniker.at

Gloriettewiese

Kann ich von der Gloriettewiese das Konzert mitverfolgen bzw. ist das Konzert dort hörbar?

JA, aber aus veranstaltungsrechtlichen Gründen gibt es allerdings keine eigene Beschallung der Gloriettewiese!

Die Gloriettewiese ist nicht Teil des Veranstaltungsgeländes!
Das Betreten erfolgt auf eigene Gefahr! Es gilt die Parkordnung!

Zugang über Maria Theresien Tor und Tiroler Tor bis 19.00 Uhr möglich.
Die Wege von und auf die Gloriette werden je nach Besucherandrang, spätestens aber 30 Minuten vor Konzertbeginn, gesperrt.
Das Verlassen der Gloriettewiese ist bis nach Veranstaltungsende ausschließlich über die oberen Tore (Maria Theresien Tor und Tiroler Tor) möglich.

Für Anliegen, die nicht auf dieser Seite beantwortet sind, wenden Sie sich bitte an sommernachtskonzert@wienerphilharmoniker.at

Getränke

Darf man Getränke mitnehmen?

Das Mitbringen von Getränken in den Veranstaltungsbereich ist aus sicherheitstechnischen Gründen untersagt!
Einzige Ausnahme ist pro PERSON ein 0,25l Tetrapack!

Bitte lesen Sie dazu auch die gültige Haus- und Platzordnung. Die Einhaltung wird kontrolliert.

Für Anliegen, die nicht auf dieser Seite beantwortet sind, wenden Sie sich bitte an sommernachtskonzert@wienerphilharmoniker.at

Sitzgelegenheiten

Darf ich einen Klappstuhl oder eine Decke zum Draufsetzen mitbringen?

NEIN, Klappstühle und Decken sind am Veranstaltungsgelände NICHT ERLAUBT!

Bitte lesen Sie dazu auch die gültige Haus- und Platzordnung. Die Einhaltung wird kontrolliert.

Gibt es außer den offiziellen Sitzplätzen irgendwo am Gelände die Möglichkeit sich hinzusetzen?

NEIN, es gibt KEINE darüber hinaus gehende Sitzmöglichkeit! Sämtliche Parkbänke werden aus Sicherheitsgründen aus dem Veranstaltungsgelände entfernt!

Für Anliegen, die nicht auf dieser Seite beantwortet sind, wenden Sie sich bitte an sommernachtskonzert@wienerphilharmoniker.at

Taschen

Wie groß dürfen die Taschen bzw. Rucksäcke sein, die ich mitnehmen darf?

Taschen bzw. Rucksäcke dürfen nicht größer als A4 Format sein!

Bitte lesen Sie dazu auch die gültige Haus- und Platzordnung. Die Einhaltung wird kontrolliert.

Für Anliegen, die nicht auf dieser Seite beantwortet sind, wenden Sie sich bitte an sommernachtskonzert@wienerphilharmoniker.at

Wetter

Ab wann weiß man bei Schlechtwetter ob das Konzert stattfindet – was ist zu beachten?

Informationen über eine eventuelle Absage bei Schlechtwetter finden Sie auf unserer Sommernachtskonzert-Homepage, auf unserer Facebook-Seite, dem ORF-Teletext oder auf der ZAMG-Homepage (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik).

Für Anliegen, die nicht auf dieser Seite beantwortet sind, wenden Sie sich bitte an sommernachtskonzert@wienerphilharmoniker.at

Lost & Found

Wohin kann ich mich wenden, wenn ich etwas verloren habe?

Während der Veranstaltung und bis 1 Stunde nach Veranstaltungsende wenden Sie sich bitte an den Infostand der Wiener Philharmoniker im Ehrenhof des Schloß Schönbrunn.

Für Anliegen, die nicht auf dieser Seite beantwortet sind, wenden Sie sich bitte an sommernachtskonzert@wienerphilharmoniker.at

Generalprobe

Kann man die Generalprobe besuchen?

NEIN! Die Generalprobe ist nicht öffentlich zugänglich.

Für Anliegen, die nicht auf dieser Seite beantwortet sind, wenden Sie sich bitte an sommernachtskonzert@wienerphilharmoniker.at

Kontakt

Für Anliegen, die nicht auf dieser Seite beantwortet sind, wenden Sie sich bitte an sommernachtskonzert@wienerphilharmoniker.at.

Datenschutzhinweis

WEB FONTS

Diese Website verwendet zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Republic of Ireland bereitgestellt werden. Beim Aufruf der Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.
Im Zuge der Erbringung des Typekit-Diensts werden keine Cookies platziert oder verwendet, um die Schrifttypen bereitzustellen. Zur Erbringung des Typekit-Dienstes kann Adobe Informationen über den Schrifttyp erfassen, die der Identifizierung der Website selbst und des verbundenen Typekit-Kontos dienen.
Adobe verfügt über eine Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy-Shield. Der Privacy-Shield ist ein Abkommen zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und der Europäischen Union, das die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards gewährleisten soll. Nähere Informationen finden Sie unter: https://www.adobe.com/at/privacy/eudatatransfers.html. Weitere Informationen zu Adobe Fonts Typekit Webschriftarten finden Sie unter https://fonts.adobe.com/typekit und in der Datenschutzerklärung von Adobe.

KONTAKT MIT UNS

Wenn Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.
Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

CREDITS

Header: Foto Sommernachtskonzert © Julius Silver
Countdown: Foto Sommernachtskonzert © Julius Silver